(Matthias Nawrat) Sibirien-Tagebuch (Teil 4)

In der letzten Woche der Autorenresidenz wird Matthias Nawrat vom Wintereinbruch überrascht. Während es im kalten Wind in den Straßen von Nowosibirsk ungemütlich wird, erlebt er drinnen in der Gesellschaft interessanter Persönlichkeiten anregende Gespräche und herzliche Begegnungen. In diesem Blogeintrag erzählt Matthias Nawrat von seinem Treffen mit der Nowosibirsker Dichtergruppe „Retschport“, er lernt seinen Zugabteilnachbarn kennen und besucht den Verlag von Swinjin und.seinen Söhnen. Weiterlesen

(Matthias Nawrat) Sibirien-Tagebuch (Teil 3)

In der dritten Woche der Autorenresidenz verlässt Matthias Nawrat Nowosibirsk und unternimmt eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Krasnojarsk. Im folgenden Blogeintrag berichtet er aus dem Zugabteil und schreibt über seine Eindrücke und die Entstehungsgeschichte der Stadt am Jenissei. Auch dem Dorf Owsjanka, in dem der Schriftsteller Wiktor Astafjew einige Lebensjahre verbrachte, stattete er einen Besuch ab. Weiterlesen

(Matthias Nawrat) Sibirien-Tagebuch (Teil 2)

Halbzeit der Autorenresidenz in Sibirien. Diesmal nimmt uns Mattias Nawrat in den Zentralpark von Nowosibirsk mit. Auf einem Spaziergang durch Akademgorodok lernt er die Besonderheiten der Wissenschaftsstadt kennen. Zurück in Nowosibirsk erlebt er vom Wohnzimmerfenster aus blickend ein Naturschauspiel am Stadtrand. Seine Beobachtungen und persönlichen Eindrücke der zweiten Woche schildert er im folgenden Blogeintrag. Weiterlesen

(Matthias Nawrat) Sibirien-Tagebuch

Der deutsche Schriftsteller polnischer Herkunft verbringt im Rahmen des Regionalprojekts „Literarische Leuchttürme“ vier Wochen in Sibirien. Die Hauptstationen der Autorenresidenz sind Nowosibirsk, Akademgorodok und Krasnojarsk. Eine Woche ist seit der Ankunft von Matthias Nawrat in Nowosibirsk vergangen. In diesem Blog gewährt er einen Einblick in seine Erlebnisse und Eindrücke von der sibirischen Metropole. Weiterlesen