Autorenresidenz mit Matthias Nawrat

AF_Nawrat_Matthias_005Druck_200х300Im Rahmen des Regionalprojekts „Literarische Leuchttürme“ ist der Berliner Schriftsteller Matthias Nawrat ab dem 12. September für vier Wochen zu Gast in Sibirien. Auf dem Programm seiner Autorenresidenz stehen Lesungen mit anschließenden Diskussionen in Nowosibirsk und Krasnojarsk, ein Übersetzungsworkshop an der Nowosibirsker Staatlichen Universität und verschiedene Autorentreffen.

Veranstaltungsprogramm

16. September, 18:00 – Teilnahme am ersten Literarischen Festival „Das neue Buch“. Nowosibirsk, Zentralpark. Eintritt ist frei.

19. September, 19:00 – Autorentreffen in der Nowosibirsker Gebietsbibliothek. Nowosibirsk, ul. Sowetskaja 6, Konferenzsaal. Eintritt ist frei.

22. September, 18:30 – Autorenlesung mit anschließender Diskussion im Buchladen „Kapital“. Die russische Übersetzung liest Wladimir Lemeschonok (Theater „Krasnji fakel“) vor. Nowosibirsk, ul. Maxima Gorkogo 78. Eintritt ist frei.

27. September, 19:00 – Autorenlesung mit anschließender Diskussion im Buchladen „Baken“. Krasnojarsk, pr. Mira 115-а. Eintritt ist frei.

5. Oktober, 11:00-17:00 – Übersetzungsworkshop an der Nowosibirsker Staatlichen Universität. Nowosibirsk, ul. Pirogowa 1. Teilnahme gegen Anmeldung.

Das dreijährige Regionalprojekt „Literarische Leuchttürme“ fördert den Austausch zwischen Autoren aus Deutschland und Ländern der Region OEZA und soll deutschsprachige Gegenwartsautoren in Russland, Usbekistan, Ukraine, Belarus, Kasachstan und Georgien bekannter machen. Geplant sind Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen, gemeinsame Lesungen mit den Autoren des Gastlandes sowie Treffen mit Verlegern, Übersetzern und Journalisten.

Russische Version der Annonce >>