(Dagmar Leupold) Hochzeiten finden hoch oben statt

Selten habe ich in meinem Leben in so knapper Zeit so viele Hochzeiten erlebt – außer vor einigen Jahren in Lemberg, das ich über Pfingsten besuchte und damit mitten in der Hochzeitssaison.

Vor einigen Tagen war ich an der Kazan-Kathedrale am Nevskij-Prospekt verabredet, stand in der warmen Sonne (die da noch schien) und schaute zum ehemaligen prächtigen Eckgebäude der Singer-Nähmaschinenfabrik, heute das dom knigi, das Haus des Buchs. Da entdeckte ich ganz oben auf dem Dachfirst, nur durch einen niedrigen Zaun gesichert, ein Brautpaar mit Fotograf, welcher sich trotz böigen Winds redlich mühte, Schleier und Schleppe der Braut fotogen zu entzerren.

Ich hoffe alle drei sind wohlauf – und dass die Brautleute wenigstens ihre Flitterwochen in flacheren Gefilden verbringen. Ehe ist Abenteuer genug.

Dieser Beitrag auf Russisch >>

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s